Dieser Satz von Jörg bleibt uns wohl noch länger in Erinnerung...

WREC8928

Am Montag sind Olli, Jörg und ich wie geplant auf den Stoneman Miriquidi gefahren, den wir nach gut 10 Std. Fahrzeit ohne Stürze und Pannen vollständig beenden konnten. Start erfolgte um 7:30 Uhr in Johanngeorgenstadt, was sich als ganz günstig erwiesen hatte. Die Termperaturen waren gerade so Ok, das Wetter insgesamt perfekt. Die Sonne schien von früh bis spät. Nur nachmittags machte der aufkommende Wind teils etwas Schwierigkeiten.

So galt es die 162km, gespickt mit 4400 hm in einem vernüftigen Tempo abzuarbeiten. Außer einer kleinen Mittagspause wurde dieser Plan auch so durchgezogen und je nach Gemühtslage immer wieder abwechselnd mit Nachdruck versetzt...

Zum Ende hin konnten wir in der beginnenden Dämmerung gerade noch ganz gut das Trailcenter Rabenberg passieren, bevor uns Jörg mit seiner Lampe etwas Licht spendieren musste um den letzten Berg auf der Liste, den Auersberg, noch zu erklimmen und sicher zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen.

 

 

TKZD1118

Leicht durstig und hungrig wurde als erstes in Johanngeorgenstadt der dortige REWE Markt geplündert. Irgendwie wusste jeder genau was zu tun ist: Einer holte 6 alkfreie Weizen, der Zweite ein paar Wurstsemmeln wärend der Dritte einen Blick auf die Räder hatte. Das zusammengestellte Mal wurde gleich vor Ort im Markt vertilgt :-) .

 

Zufrieden begaben wir uns danach wieder auf dem Heimweg. Der Stoneman hat uns bestimmt nicht das letzte Mal gesehen. Eventl. kann man ihn auch mal in einer gemütlicheren Art und Weise über zwei oder drei Tage bewältigen :-)  

QPAV8592