Die Fichtelgebirgsracer sind bekannt dafür, dass sie Touren im Fichtelgebirge, dem benachbarten Tschechien, Sachsen und Thüringen anbieten.

Die Ausrichtung der Touren von unseren Mitgliedern gehört zu dem überwiegenden Angebot der Fichtelgebirgsracer. Jeder Radfahrer kann das Angebot gerne wahrnehmen und zwanglos an den Touren teilnehmen. Wer öfters das Angebot annimmt, ist jedoch gerne als Mitglied der Fichtelgebirgsracer gesehen.

Die Mitglieder, die Touren anbieten, werden pro Tour mit 3 Euro belohnt. Die 3 Euro sind als Aufwandsentschädigung zu sehen. Schließlich macht sich der Tourguide Gedanken über die Tourgestaltung und schaut, dass alle wieder gesund von der Tour zurück kommen.

Als vergütungswürdige Tour ist jede Tour für die Allgemeinheit anzusehen. Dabei entscheidet nicht die Tourlänge. Fahrten zum Bäcker, von und zur Arbeit und Einwegstrecken zu Zeiten, die vom Großteil der normal arbeitenden Bevölkerung nicht wahrgenommen werden, scheiden z.B. als vergütungswürdige Tour natürlich aus.

Die Toureinstellung wird von unserem 2. Vorsitzenden gesammelt und aufgelistet. Einmal pro Jahr wird es dann eine Ausbezahlung der Tourvergütung geben.

Die Fichtelgebirgsracer freuen sich auf eine rege Toureinstellung und auf viele gemeinsame Touren im Fichtelgebirge und den angrenzenden Gebieten.