Die Radsaison 2016 neigt sich so ganz langsam dem Ende entgegen und es ist schon lange überfällig einmal ein Resümee zu ziehen.

Die Figera Kids waren von Anfang an bei den Rennen des Cube Cup und natürlich auch beim Alpina Cup präsent.  Die Jungs und Mädels konnten hierbei, gemessen am Trainigspensum und der gemeinsamen Zeit, eine sehr beachtliche Leistungen erbringen. Das wöchentliche Training in Schönwald hat seine Effektivität unter Beweis gestellt. Angefangen von der Altersklasse U7, bei der wir sowohl Top Platzierungen mit Hannah Späthling, als auch erste Rennerfahrungen für Erik Gulden sowie Jannes und Henri Fuchs sammeln konnten. Dabei ist besonders beachtenswert, das Henri mit 3 Jahren einer der jüngste im Starterfeld der unter 7 Jährigen war und fleißig mit dem Laufrad um Platzierungen gekämpft hat.

Hannah konnte zum Ende hin mit einem super 2. Platz in der Gesamtwertung des Alpina Cup aufwarten.

 

IMG_1191.jpgDie Altersklasse U9 ist bei uns männlich dominiert, dauerhafte Platzierungen in den Top Ten haben unter dem Strich gezeigt das Ausdauer auch in der Teilnahme sich auszahlen kann. Hierbei sind die Fahrer; Paul Wappler, Timo Lottes, Louis Krauter,  Nils Hartmann und Julian Weiland als ausdauernde Kämpfer hervorzuheben. Mit diesen Startern werden wir die U11 in der kommenden Saison verstärken, sodass gemeinsam im Team angegriffen werden kann.

Die U11 ist für uns derzeit in der Jugendklasse die Spitze in den Altersgruppen. Hier starten Anna Marie Lohmeier, Noah Späthling und Macit Bayram die drei haben ihre Plätze im Rennen schon gut behaupten können. Besondere Aufmerksamkeit und Lob verdienen die Drei für ihre Teilnahme an den Staffel- Wettkämpfen bei denen sie gegen deutlich ältere Konkurrenz antreten müssen.

Zum Saisonende konnten dann, nach dem die Papa`s nicht mehr bei den Rennen motivierend zur Seite stehen müssen, die Bauarbeiten am Trainingsgelände in Schönwald beginnen. Besonderen Dank an Alle Beteiligten die unzählige Stunden am Wochenende verbracht haben um diese Einrichtung zu schaffen und stets weiter optimieren. So stehen uns in Zukunft noch bessere Trainingsmöglichkeiten für groß und klein zur Verfügung. Ein Dank gilt dabei auch der Stadt Schönwald, die die Idee eines eigenen Bike-Parks von Anfang an unterstütze.

Auch im Bereich der Erwachsenen waren in der Saison 2016 einige Starter unterwegs. Ganz vorne hierbei der 1. Vorsitzende des Vereins, Martin Moser, der in äußerst disziplinierter Art und Weise sein Training absolvierte und pünktlich zu den eigens gesteckten Rennen die Top Leistungen abrufen konnte. Mehrere Podest Plätze und Siege konnten herausgefahren werden, hierüber wurde bereits berichtet.

Im Cube Cup konnten Oliver Schmidt und Henning Isenberg nach dem dritten Platz im Vorjahr, diese Saison auf den Zweiten Platz in der Team Wertung fahren. Timo Späthling erreichte in seiner ersten kompletten Saison im Alpina Cup in der Altersklasse Herren I den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

DSC_0018.JPG

Aber nicht nur die aktiven Rennfahrer waren während der Wettkampf Saison aktiv, auch die zahllosen Unterstützer, Freunde und Familien die an der Strecke anfeuerten waren bei Wind und Wetter zugegen. Auch Euch gilt unser Aller Dank, denn aufmunternde Worte vom Streckenrand können ungeahnte Kräfte zu Tage bringen.

Als kleiner Ausblick auf 2017 steht ganz vorne das bereits in 2016 durchgeführte Traingscamp in Fichtelberg an. Am Ersten Wochenende im April geht`s los.

Weiterhin sind wir Alle voller Erwartung wie unsere lokale Rennserie im Jahr 2017 ausschauen wird.

Euch Allen eine Gute und fleißige Vorbereitungszeit (nach der Saison ist vor der Saison).

Henning